• Muschel

Einzeltherapie für Erwachsene

 

Einzeltherapie ist dann sinnvoll, wenn Menschen für ihre Themen die gesamte Aufmerksamkeit der Therapeutin für sich benötigen und es sie zu stark belastet, mit anderen Menschen in einer Gruppentherapie in Kontakt zu treten.

Im Einzelsetting setzen Sie sich intensiv und über längere Zeit mit sich und Ihren Themen auseinander. Als Therapeutin lerne ich Sie so sehr gut kennen. Dabei ist es mir wichtig, dass wir auf Augenhöhe an Ihren Themen arbeiten und so gemeinsam Neues entwickeln und finden.

Im Bereich der psychiatrischen Behandlung sind meine Schwerpunkte:

  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Akute Belastungsstörungen, Anpassungsstörungen
  • Depressionen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Traumafolgestörungen
  • Erkrankungen im Zusammenhang mit Wochenbett und Mutterschaft

Im Bereich der psychotherapeutischen Behandlung sind meine Schwerpunkte:

  • Erschöpfungszustände
  • Beziehungsklärungen
  • Entscheidungsfindungen: privat und beruflich
  • Persönliche Krisen und Verluste: Trennung, Pensionierung, gesundheitliche Probleme
  • Probleme am Arbeitsplatz: Kündigung, Konflikte, Verlust der Arbeits-Erholungs-Balance
  • Trauerreaktionen
  • Aufarbeitung lebensgeschichtlicher Ereignisse

Die Abgrenzung zwischen den beiden Behandlungsformen ist im Grund genommen künstlich, gehen sie doch oft fliessend ineinander über. Ich persönlich arbeite auch bei psychiatrischen Krankheitsbildern oft psychotherapeutisch.

Die Unterscheidung ist jedoch den Krankenassen gegenüber vom Bedeutung.